LMS oder LXP ?

Eine Schulungsplattform ist unerlässlich geworden, um eine relevante und effiziente Betreuung der Lernenden zu gewährleisten. Dies gilt umso mehr im aktuellen Kontext der Integration digitaler Werkzeuge in die tägliche Arbeit und der Förderung der Telearbeit.

Es gibt heute verschiedene “Arten” von Plattformen, die eine Ausbildung an Computern und Smartphones ermöglichen, aber es ist wichtig, ihre Besonderheiten zu kennen, um richtig ausgerüstet zu sein.

Wenn Sie sich mit den richtigen Werkzeugen ausstatten, werden Sie den Unterschied machen und eine echte Wirkung auf Ihre Lernenden sehen!

LMS und LXP, zwei trendige Akronyme

Heute hören wir viel über LMS (Learning Management System) und LXP (Learning Experience Platform). Obwohl die beiden Systeme eng miteinander verbunden zu sein scheinen, haben sie in Wirklichkeit einen grundlegenden Unterschied, der Ihnen bei Ihrer Wahl helfen wird.

Hier ist ein Überblick über die beiden Arten von Plattformen und den Bedarf, den sie abdecken. Wenn Sie auf der Suche nach einer Plattform sind, ist es am besten, eine gründliche Studie durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie die Lösung finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

LMS: eine Inhaltsbibliothek

LMS-Plattformen sind so konzipiert, dass den Lernenden Schulungsinhalte zur Verfügung gestellt werden. Dies ist vergleichbar mit einer Bibliothek von Ausbildungs- und Wissensinhalten, auf die die Lernenden zugreifen können.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der Möglichkeit für die Lernenden, online auf Ausbildungs- und Lerninhalte zuzugreifen. Das LMS wird dann in der Lage sein, die Lernenden und die von ihnen absolvierten Inhalte aufzulisten.

Dieses Tool ist durchaus sinnvoll, um das Wissen von Unternehmen an einem Ort zu zentralisieren, ihre Interessen und den Zugang zu Wissen zu überwachen oder die Einhaltung bestimmter Standards sicherzustellen.

LXP: lernerzentriert

Nach der LMS kam die LXP. Diese Lösung wurde geschaffen, um den Anforderungen der digitalen Schulung gerecht zu werden und sich besser auf die Erfahrungen zu konzentrieren, die Lernende und Ausbilder mitbringen.

So liefert das LXP Lernerfahrungen, die speziell für Lernende entwickelt wurden, mit dem Ziel, sie von Punkt A nach Punkt B zu bringen. Insbesondere wird es die Fähigkeit beinhalten, verschiedene Arten von Lerninhalten, Tests und immersive Erfahrungen (Video, Artikel, Simulationen, Quizzes…) zu liefern.

Der Schwerpunkt wird hier auf die Fähigkeit gelegt, Lernende bei einer Veränderung zu begleiten und diese Veränderung zu messen. Darüber hinaus wird es den Ausbildern ermöglicht, ihre Ausbildung entsprechend dem gewählten Format abzuschließen:

  • Individuelle Betreuung
  • Schulungen von Angesicht zu Angesicht
  • Digitale Ausbildung in Videokonferenzen
  • Veranstaltungen

LXP bei Qigu

Wir bei Qigu glauben, dass wir die Leistung der Lernenden steigern können, indem wir die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit und auf die richtige Art und Weise bereitstellen.